1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Fußball-Bundesliga
  6. >
  7. Meré wechselt vom 1. FC Köln nach Mexiko

  8. >

Transfers

Meré wechselt vom 1. FC Köln nach Mexiko

Köln (dpa)

Der 1. FC Köln und Jorge Meré gehen getrennte Wege. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, wechselt der 24 Jahre alte Innenverteidiger mit sofortiger Wirkung zum mexikanischen Club CF América.

Von dpa

Der spanische Innenverteidiger wechselt mit sofortiger Wirkung zum mexikanischen Club CF America. Foto: Marius Becker/dpa

«Jorge ist ein Spieler mit großem Potenzial. Trotzdem kam er im Konkurrenzkampf auf seiner Position nie auf so viel Spielzeit, dass es ihn zufrieden gestellt hat. Sein Anspruch ist es, Stammspieler zu sein», kommentierte Sportchef Jörg Jakobs. Der Spanier Meré war im Sommer 2017 von Sporting Gijón nach Köln gewechselt und kam beim FC insgesamt 96 Mal zum Einsatz.

Weil nach dem Transfer des U21-Europameisters von 2019 nur noch zwei etatmäßige Innenverteidiger im Profikader stehen, denken die Kölner über Alternativen nach. «Aus diesem Grund sichten wir intensiv den Transfermarkt und sind bereits mit Kandidaten, die in unser Anforderungsprofil passen, im Austausch», sagte Jakobs.

Neben Meré wird auch Noah Katterbach die Kölner verlassen. Laut Vereinsangaben wird der 20 Jahre alte und vertraglich bis 2024 gebundene Außenverteidiger «langfristig» an den FC Basel verliehen. «Es wird wichtig für Noah sein, dass er sich Spielzeit erarbeitet und auf diesem Niveau zum Einsatz kommt, um seinen vielversprechenden Weg im Profi-Fußball fortzusetzen», sagte Jakobs. U21-Nationalspieler Katterbach war zuletzt vor allem in der Regionalliga-Mannschaft der Kölner zum Einsatz gekommen.

Startseite
ANZEIGE