1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Fußball-Bundesliga
  6. >
  7. Schalke startet ins Trainingslager - neuer Sponsor?

  8. >

Bundesliga

Schalke startet ins Trainingslager - neuer Sponsor?

Mittersill (dpa)

Der FC Schalke 04 ist mit gut 30 Spielern in das Trainingslager nach Mittersill aufgebrochen. Während des achttägigen Aufenthaltes in Österreich will der neue Fußball-Lehrer Frank Kramer die Grundlagen für eine erfolgreiche Saison mit dem Ziel Klassenverbleib legen.

Von dpa

Will im Trainingslager mit dem Schalke die Grundlagen für eine erfolgreiche Saison legen: Cheftrainer Frank Kramer. Foto: Tim Rehbein/dpa

Nach dem ernüchterndem 1:3 im vergangenen Test gegen den Drittligisten SV Meppen sieht der ehemalige Bielefelder Coach noch großen Handlungsbedarf. «Das Spiel hat gezeigt, dass es Zeit wird für das Trainingslager. Wir müssen im taktischen Bereich und an der Feinabstimmung in Defensive und Offensive arbeiten», sagte Kramer.

In der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern stehen zwei Testspiele gegen US Salernitana (13. Juli) und Udinese Calcio (17. Juli) an. «Im Trainingslager sind wir als Team eine Woche lang noch einmal länger zusammen als an einem normalen Trainingstag. So können wir uns noch besser kennenlernen, noch besser zusammenfinden», sagte Kramer.

Nicht zum Reisetross gehörten die beiden Profis Florian Flick und Rabbi Matondo. Der an Corona erkrankte Mittelfeldspieler Flick soll nach Freitestung nachreisen. Ähnliches gilt für den ebenfalls positiv getesteten Co-Trainer Beniamino Molinari. Matondo steht dem Vernehmen nach vor einem Wechsel zu den Glasgow Rangers. Die Ablöse für den 21 Jahre alten Angreifer soll rund drei Millionen Euro betragen.

Unterdessen soll Schalke nach Informationen der «Bild» die Suche nach einem neuen Hauptsponsor erfolgreich abgeschlossen haben. Wie die Zeitung berichtet, soll künftig der Schriftzug «MeinAuto.de» auf den Trikots des Fußball-Bundesligisten zu sehen sein. Demnach will der Revierclub erstmals beim Trainingslager-Test gegen US Salernitana in Österreich mit den neubedruckten Trikots auflaufen. Der Aufsteiger wollte die Einigung noch nicht bestätigen.

Nach der Trennung vom russischen Konzern und langjährigen Hauptsponsor Gazprom wegen der russischen Invasion in die Ukraine war Vivawest im Februar kurzfristig eingesprungen. Der Immobilienkonzern soll Schalke als langjähriger Premiumpartner mit reduzierten Bezügen erhalten bleiben.

Startseite
ANZEIGE