1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Ueberregional
  4. >
  5. Sport
  6. >
  7. Kittel startet erneut durch

  8. >

Wechsel zu Katusha-Alpecin: Sponsor aus Bielefeld macht’s möglich

Kittel startet erneut durch

Bielefeld(WB/dpa). Marcel Kittel und der vierfache Zeitfahrweltmeister Tony Martin sollen zum neuen Erfolgsgespann des Radsportrennstalls Katusha-Alpecin werden. Deutschlands derzeit bester Sprinter fährt in der kommenden Saison an der Seite des stärksten Zeitfahrers.

Radprofi Marcel Kittel wechselt das Trikot. Foto: dpa

Kittel (29), der bei der Tour fünf Etappen gewann, unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim in der Schweiz lizenzierten Team. Dort ersetzt er als Topsprinter den Norweger Alexander Kristoff, der künftig für UAE-Emirates fährt.

Der Wechsel von der belgischen Quick-Step-Equipe an die Seite seines Kumpels Martin kam nicht überraschend. Schon in Frankreich gab es Gerüchte, und Martin hatte sich auch bei Journalisten erkundigt, ob es Neuigkeiten zum prominenten Neuzugang gäbe. Für Kittel seien in erster Linie sportliche Gesichtspunkte für den Arbeitsplatzwechsel verantwortlich gewesen.

»Er ist im Moment der beste Sprinter der Welt«

»Für mich ist dieser Moment aufregend, denn mit diesem Schritt erhoffe ich mir natürlich auch neue Impulse. Ich denke, ich finde im Team alle Voraussetzungen vor, die ich in den Sprintfinals auch benötige, um erfolgreich zu sein. Was ich gesehen habe, zeigt, der Sprintzug funktioniert sehr gut«, erklärte der blonde Erfurter, der in Zukunft auch Rick Zabel zu seinen Helfern zählen kann.

»Wir sind sehr glücklich, Marcel in unserem Team zu haben. Er ist im Moment der beste Sprinter der Welt«, sagte Katusha-Alpecins Manager José Azevedo. In dessen Team, das bis zu dieser Saison als Team Katusha auch Dopingschlagzeilen produziert hatte, habe es laut Kittel »einen großen Wandel« gegen: »Deshalb freue ich mich darauf, in Zukunft ein Teil der Mannschaft und des neu eingeschlagenen Weges zu sein. Das kleine i-Tüpfelchen obendrauf ist natürlich, mit meinem guten Freund Tony Martin wieder in einem Team fahren zu können.«

Sportliche und ethische Gesichtspunkte mögen für den Wechsel gesorgt haben – sicher aber auch finanzielle. Geschätzte zwei Millionen Euro pro Saison könnte dem insgesamt 14-maligen Tour-Etappensieger Kittel nun der Deal mit dem Bielefelder Hauptsponsor Alpecin bringen. Ob Kittel seinen langjährigen Freund und Anfahrer Marcel Sieberg mitbringt, blieb gestern offen.

Startseite