1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Sport
  6. >
  7. Märtens peilt Biedermanns Weltrekord an: Wird «möglich sein»

  8. >

Schwimm-WM

Märtens peilt Biedermanns Weltrekord an: Wird «möglich sein»

Budapest (dpa)

Der in diesem Jahr bisher so starke Freistilschwimmer Lukas Märtens hat sich hohe Ziele gesteckt und will den Weltrekord von Paul Biedermann über 400 Meter knacken.

Von dpa

Will den Weltrekord von Paul Biedermann über 400 Meter knackenSchwimmen: Lukas Märtens. Foto: Michael Kappeler/dpa

«Der Weltrekord ist definitiv ein Ziel», sagte der 20-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Märtens hält in 3:41,60 Minuten die Weltjahresbestzeit über die Strecke. Biedermann hatte bei seiner Bestmarke 2009 in Rom nach 3:40,07 Minuten angeschlagen. «Die 1,6 Sekunden sind wirklich nicht viel, wenn man bedenkt, was man da noch bei den Wenden und beim Start rausholen kann. Das wird in den nächsten Jahren schon möglich sein», sagte Märtens.

Der Magdeburger startet am 18. Juni bei der WM in Budapest über die 400 Meter und zählt zu den Medaillenkandidaten. «Ich möchte das Schritt für Schritt angehen. Ich war ja noch nicht mal in einem Finale auf einer Einzelstrecke bei einer WM oder bei Olympia. Das möchte ich bei der WM definitiv schaffen», sagte er. «Was eine Medaille angeht, mache ich mir keinen Druck. Ein bisschen schiele ich da aber natürlich schon drauf.»

Märtens ergänzte: «Bei meinen Zeiten ist es ja auch nicht unrealistisch, eine Medaille zu holen. Über die 400-Meter-Kraul habe ich wahrscheinlich die größten Chancen. Außerdem ist das auch direkt meine erste Strecke. Da ist noch am meisten im Köcher.» Märtens hält zudem auch die Weltjahresbestzeiten über 800 und 1500 Meter Freistil.

Startseite
ANZEIGE