1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Sport
  6. >
  7. Para-Tischtennis-Team holt acht WM-Medaillen

  8. >

Behindertensport

Para-Tischtennis-Team holt acht WM-Medaillen

Berlin (dpa)

Die deutsche Para Tischtennis-Nationalmannschaft hat bei den Weltmeisterschaften im spanischen Granada acht Medaillen geholt.

Von dpa

Holte WM-Gold in Spanien: Valentin Baus. Foto: Marcus Brandt/dpa

In Abwesenheit von Russland und China gewannen Valentin Baus und Thomas Schmidberger in ihren Klassen Gold im Einzel. Sandra Mikolaschek und Thomas Brüchle feierten den WM-Titel im Mixed. Silber gab es für Stephanie Grebe und Juliane Wolf. Baus und Schmidberger holten bei ihrem ersten gemeinsamen WM-Auftritt im Doppel Bronze, was auch Jana Spegel und Thomas Brüchle in ihren Einzelwettbewerben gelang.

Der 26-jährige Baus ist nun gleichzeitig Europameister, Paralympicssieger, Weltmeister sowie Weltranglistenerster, zudem seit 2019 ungeschlagen – und hat damit seinen «Grand Slam» im Tischtennis erreicht.

«Wir haben eine sehr gute Weltmeisterschaft gespielt, bei der es neben einzelnen Enttäuschungen viele positive Überraschungen gab. Für eine herausragende WM haben uns allerdings weitere Medaillen in den Wettbewerben der Stehenden gefehlt. Hier müssen wir feststellen, dass die Professionalisierung in vielen Nationen sehr weit vorangeschritten ist und wir unserem Nachwuchs diese Realität von Beginn an vermitteln müssen», sagte Bundestrainer Volker Ziegler.

Startseite
ANZEIGE