1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Sport
  6. >
  7. Sieg gegen China: Deutschland gewinnt Bronze bei Judo-WM

  8. >

Titelkämpfe in Taschkent

Sieg gegen China: Deutschland gewinnt Bronze bei Judo-WM

Taschkent (dpa)

Die deutschen Judo-Athleten haben bei der Weltmeisterschaft in der usbekischen Hauptstadt Taschkent Bronze geholt.

Von dpa

Zeigte in Taschkent eine starke Leistung: Eduard Trippel. Foto: Jan Woitas/dpa

Am Donnerstag siegte das Team um Anna-Maria Wagner, Eduard Trippel, Pauline Starke und Igor Wandtke gegen die chinesische Auswahl in der Trostrunde mit 4:1. Im Halbfinale unterlagen die deutschen Judoka Japan mit 0:4. 

Zuvor hatten es die Deutschen zum Auftakt mit der Mongolei zu tun und trafen auf starke Gegner, die mit 2:0 in Führung gingen. Unter anderem der starke Eduard Trippel sorgte mit seinem Teilsieg für den 4:2-Erfolg gegen die Mongolei. Im nächsten Aufeinandertreffen besiegte die deutsche Auswahl die Ukraine mit 4:0, ehe im Semifinale Japan wartete. 

Den anderen Bronze-Erfolg errang Israel, da es zwei abschließende Kämpfe in der Trostrunde und daher auch zwei Bronze-Gewinner gab. In diesem Wettbewerb holte Deutschland bereits bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio Bronze. Der Sieg des Teams ist nun die zweite Auszeichnung, da bereits Katharina Menz Silber in Taschkent erreichte. 

Startseite
ANZEIGE