1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. WM2022 Top-News
  6. >
  7. Bericht: DFB prüft wegen «One Love»-Binde Gang vor den Cas

  8. >

Deutscher Fußball-Bund

Bericht: DFB prüft wegen «One Love»-Binde Gang vor den Cas

Al-Rajjan (dpa)

Der Deutsche Fußball-Bund prüft wegen des «One Love»-Verbots einem «Bild»-Bericht zufolge den Gang vor den Internationalen Sportgerichtshof (Cas).

Von dpa

DFB-Präsident Bernd Neuendorf spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Christian Charisius/dpa

«Die FIFA hat uns ein Zeichen für Diversität und Menschenrechte verboten. Sie hat dies mit massiven Androhungen sportlicher Sanktionen verbunden, ohne diese zu konkretisieren. Der DFB prüft, ob dieses Vorgehen der FIFA rechtmäßig war», sagte DFB-Mediendirektor Steffen Simon.

Der «Bild» zufolge werde die Möglichkeit eines Antrags auf vorläufigen Rechtsschutz bei der Ad-Hoc-Division des Cas geprüft. Diese ist während der WM für Rechtsstreitigkeiten zuständig. Laut Cas entscheidet das Gremium innerhalb von 48 Stunden nach Einreichung des Antrags. Der Kommissionspräsident kann diese Frist verlängern, «wenn die Umstände dies erfordern».

Der Weltverband hatte sieben europäischen WM-Teilnehmern das Tragen der mehrfarbigen «One Love»-Kapitänsbinde untersagt.

Startseite
ANZEIGE