1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Tabulos pragmatisch

  6. >

Kommentar zu Habecks Gas-Pläne

Tabulos pragmatisch

Was alle wissen, bisher aber niemand so recht wahrhaben wollte, hat Wirtschaftsminister Robert Habeck mit Wucht auf die politische Agenda zurückgeholt: Deutschland droht wegen des absehbaren Mangels an Gas im Winter eine dramatische Energiekrise.

Von Andreas Kolesch

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) Foto: Sebastian Iwersen/dpa

Alarmstufe Rot: Es ist bemerkenswert, wie der Grünen-Politiker die Lage nicht nur ideologiefrei analysiert, sondern auch noch tabulos pragmatische Schlüsse zieht. Es geht längst nicht mehr um die Frage, ob 18 Grad Zimmertemperatur im Winter zumutbar sind, sondern um die Zukunft der deutschen Wirtschaft insgesamt. Ein Stillstand energieintensiver Betriebe käme Deutschland auf jeden Fall teurer zu stehen als jene 15 Milliarden Euro, die jetzt für das Gas-Notankaufprogramm aus der Staatskasse fließen sollen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE